Takemusu Aikido Erlangen

 
» Navigation » Startseite

Norbert "Nicki" Schwierzock Sensei

Schwierzock Sensei

Norbert "Nicki" Schwierzock begann mit Aikido im Jahre 1969. Dies war im Deutschen Judobund (DJB) noch zu Zeiten von Gerd Wischnewsky, bei dem er seine erste Prüfung zum "Gelbgurt" am 24. Mai 1970 ablegte. Seine ersten Aikidolehrer waren Erhard Altenbrandt und Rolf Brand (DAB) sowie André Nocquet (technischer Leiter der UEA). In den 70er und 80er Jahren hielt Nicki Schwierzock immer mehr Ausschau nach japanischen Lehrmeistern und besuchte u.a. Lehrgänge von Kobayashi Sensei (Osaka) und Tohei Sensei (Ki Aikido). Sein beruflicher Werdegang führte ihn 1977 nach Bogotá/ Kolumbien und von 1979 bis 1982 nach Buenos Aires/ Argentinien, wo er die Gelegenheit nutzte, um im Aikikai Zentraldojo zu trainieren und zu unterrichten.

Im Jahre 1987 ergab sich auf einem Seminar in der Schweiz die erste Gelegenheit, Morihiro SAITO Sensei kennen zu lernen. Bei diesem ersten Treffen war er von dessen Perfektion im Umgang mit den traditionellen Waffen sowie von seiner Lehrmethode sehr beeindruckt. Es war aber nicht nur die Perfektion in der Technik sondern auch die Herzlichkeit, mit der SAITO Sensei seine Schüler umgab. Dies war der Grund zum "Iwama Stil" zu wechseln und der Übungsform und Lehre von SAITO Sensei zu folgen.

Nicki Schwierzock mit seinem Lehrer Morihiro SAITO Soke in Iwama, 1997

Von 1989 bis 2002 reiste "Nicki" Schwierzock alle 2 Jahre nach Japan, um als Uchi-deshi im Ibaraki Dojo von Iwama unter den strengen Augen von SAITO Sensei zu studieren. Im Jahre 2001 wurden ihm von Morihiro SAITO Sensei die Urkunden zum 5. Dan Aikiken-Jo (Mokuroku) und 5. Dan Iwama Ryu überreicht, mit der Berechtigung, die traditionellen Iwama-Techniken zu lehren und zu prüfen.

Vorführung Iwama Ryu Aikido Deutschland, Bratislava 2006

Nach dem Tod von SAITO Sensei erfolgte eine Trennung im Iwama Stil Aikido. Während einige Dojo dem Ruf des AIKIKAI folgten, blieb "Nicki" dem traditionellen Iwama Ryu treu und unterstützt SAITOs Sohn Hitohiro Sensei beim Aufbau seiner neuen Organisation, dem Iwama Shin Shin Aiki Shurenkai. Im Juni 2006 wurde er während des Sommerseminars in Italien zum 6. Dan Iwama Ryu graduiert. Die Urkunde wurde ihm von Juko-cho Hitohiro SAITO am 14. Oktober 2006 in Stuttgart überreicht.

Das Takemusu Aiki Dojo im Turnerbund 1848 Erlangen e.V. leitet Nicki-Sensei seit 1992.

Nicki Schwierzock mit Juko-cho Hitohiro SAITO in Stuttgart, 2006
Seitenanfang